schuett-persol-1
schuett-persol-2
schuett-persol-3

PERSOL

PER IL SOLE – FÜR DIE SONNE

1917 begann in Turin Giuseppe Ratti technisch fortschrittliche Brillen zu machen, die den Ansprüchen von Piloten und Sportfahrern in Komfort, Schutz und optimaler Sicht standhalten sollten.

1968 erschien ein bereits berühmter und charmanter Steve McQueen ™ auf einem Filmset und trug zum ersten Mal das Modell PERSOL PO 714. Der Film hieß „Thomas Crown ist nicht zu fassen“ und verhalf sowohl Steve McQueen™, von Natur aus Antiheld, als auch seine Sonnenbrille, untrennbare Verbündete bei den Abenteuern auf dem Set, zu legendärem Ruhm.

Die enge Bindung zur Welt des Kinos ist bis heute unverändert geblieben.