schuett-ray-ban-1
schuett-ray-ban-2
schuett-ray-ban-3

RAY BAN

DER KLASSIKER

(DEUTSCH: STRAHLENSCHUTZ)
 Die Firma RAY-BAN wurde 1937 als Tochterfirma von Bausch & Lomb, eines Herstellers medizinisch-optischer Geräte mit Beteiligung des US Army Air Corps, gegründet. 
Das Brillenmodell, das die Grundlage des Erfolgs und der Bekanntheit der Marke bildet, ist das Modell „Aviator“ (seit 1937): eine Pilotenbrille. Das zweite weltweit bekannte Brillenmodell, das Modell „Wayfarer“, entstand in den 1950er Jahren.
Die Sonnenbrillengläser zeichnen sich durch hohe Schlag- und Kratzfestigkeit, sowie hervorragende optischen Eigenschaften aus.

Durch den amerikanischen Musiker Buddy Holly, Kinofilmen wie „Blues Brothers“ oder „Men in Black“ und Fernsehserien wie „Miami Vice“ wurde die Wayfarer (Deutsch: Reisender) zu einem beliebten Accessoire.
Weitere Top-Modelle sind „Clubmaster“ und „Jackie OHH“.