stella-mccartney-schuett-titel
stella-mccartney-schuett-titel2

STELLA MCCARTNEY

Umweltfreundliche Philosophie

stella mccartney

Stella McCartney wurde 2001 gegründet und ist eine Luxus-Lifestyle-Marke, die Prêt-à-porter, Accessoires, Kinderbekleidung, Parfums und Sportkleidung einschließt.

Stella McCartney Brillen sind eine natürliche Erweiterung der Bekleidungskollektionen und zeichnen sich durch eine moderne, feminine und souveräne Ästhetik aus. Sowohl die Sonnenbrillen als auch die Korrekturbrillen werden getreu der Nachhaltigkeitsphilosophie der Marke aus Materialien biologischen Ursprungs hergestellt. Die Kollektion ist das Ergebnis intensiver Forschungen zu Rohstoffen natürlichen Ursprungs; über 50 % der für die Herstellung der Brillen verwendeten Materialien stammen aus natürlichen Quellen.

Stella Interview

Wie übertragen Sie die umweltfreundliche Philosophie der Marke auf die Eyewear-Kollektion?

Die größte Herausforderung war die viele Zeit, die wir mit Forschung und Testreihen verbrachten, um ein Produkt von möglichst hoher Qualität mit den besten Eigenschaften in Bezug auf Widerstandsfähigkeit zu erhalten, ohne dabei den Stil und das Finish einzubüßen, das wir stets zu erreichen versuchen. Die Eyewear-Kollektion wird nun aus Bioacetat gefertigt, das über 50 % natürliche Rohstoffe enthält, worauf ich sehr stolz bin. Die Produktformel kombiniert Zellulose, die häufigste organische Verbindung der Erde, welche erneuerbar und biologisch abbaubar ist, mit natürlichen Weichmachern, die sich von DEP (Diethylphthalat) unterscheiden, da sie von Zitronensäure stammen, einer natürlichen Substanz, die durch einen Gärprozess gewonnen wird.

Wie würden Sie die Sonnenbrillen-Kollektion beschreiben?

Wir spielen viel mit der Größe und versuchen, dem Gesicht zu schmeicheln und die Bedürfnisse der Kunden zu berücksichtigen. Wir möchten mit den Brillen ein Statement abgeben, doch sie sollen gleichzeitig tragbar und zeitlos sein. Ich denke, es ist sehr wichtig, dass Sonnenbrillen zeitlos sind und Sie viele Jahre lang begleiten. Wir finden diesen Ausgleich, wo wir Sachen für die Ewigkeit haben und einige, die viel spezifischer und trendorientiert sind.

Was brachte Sie dazu, eine Brillen-Kollektion einzuführen?

Brillen werden immer mehr zum Teil der Mode. Wenn Sie sich einen Augenblick Zeit nehmen und sich umsehen, stellen Sie fest, dass Brillen sowohl aus der Notwendigkeit heraus als auch als Statement getragen werden. Das ist aufregend, denn es steht für etwas Neues. Jede Altersstufe verschafft sich mit Brillen Ausdruck.

Wie würden Sie die Brillen-Kollektion beschreiben?

Die Kollektion ist sehr klassisch, sehr zeitlos. Der Stil an sich entspricht eher der maskulinen Seite der Brillenmode, weil mir das persönlich sehr gefällt. Ich wollte ebenso mit meinen eigenen Farben herumspielen, um eine charakteristische Stella McCartney Farbpalette zu bieten.