schuett-tarian-1
schuett-tarian-2
schuett-tarian-3

TARIAN

Handarbeit aus dem französischen Jura

JÉRÉMY TARIAN, Sohn des berühmten „Übervaters“ Alain Mikli stolperte 2008 – so zu sagen aus Versehen – in die Fußstapfen seines Vaters, jedoch erst, als er Paris den Rücken kehrte, um eigene Wege zu gehen.

JÉRÉMY zieht seine Ideen für Farben und Formen teils aus den gewonnenen Eindrücken seiner zahlreichen Reisen, teils aus dem Lebensgefühl der Stadt oder des Stadtteils, wo er für eine gewisse Zeit Wurzeln schlägt. Stets befindet er sich jedoch im Dialog mit seiner Umgebung und entwickelt daraus eine expressive Kreativität.

Seine Brillen werden per Hand in den besten Produktionsstätten im französischen Jura gefertigt und mittlerweile in die ganze Welt geliefert.

TARIAN-Brillen bestehen aus einem besonderen Acetat – halb Holz, halb Baumwolle. Für’s grüne Gewissen, so sagt er. Denn Nachhaltigkeit ist wichtig.