schuett_augeninnendruck


Augeninnendruckmessung

FÜR IHRE GESUNDHEIT

Was ist ein Glaukom?
Der Grüne Star, auch Glaukom genannt, ist eine chronische multifaktoriell bedingte Erkrankung des Auges und eine der häufigsten Erblindungsursachen in den Industrieländern. Von den ca. 50 Millionen aller Menschen in Deutschland, die 40 Jahre und älter sind, leiden ungefähr 500.000 bis 800.000 (1 – 1,5%) am Grünen Star.

Warum ist die Früherkennung so Wichtig?
In vielen Fällen nimmt das Glaukom zunächst einen schleichenden Verlauf, da es weder Schmerzen verursacht noch sich anfänglich in Einbußen des Sehvermögens äußert. Deshalb ist ein frühzeitiges Erkennen des Glaukoms von allergrößter Wichtigkeit. Bleibt der Grüne Star unbehandelt, treten in der Folge Schädigungen des Sehnervs und Gesichtsfeldausfälle auf, die bis zur Erblindung führen können.

Welche Bedeutung hat der Augeninnendruck?
Ca. 10% aller Menschen, die 40 Jahre und älter sind, weisen einen erhöhten Augeninnendruck auf. In diesem Fall ist das Risiko, an einem Glaukom zu erkranken, ungefähr 10 mal größer als für einen Menschen mit normalem Augeninnendruck.
Deshalb sollte ab dem 40. Lebensjahr für einen gesundheitsbewussten Menschen eine regelmäßige Augeninnendruckkontrolle – ähnlich wie eine regelmäßige Blutdruckkontrolle – selbstverständlich sein.

Wie messen wir Ihren Augeninnendruck?
Eine Augeninnendruckmessung (Tonometrie) führen wir mittels modernster Technik mit einem Non-Contact-Tonometer durch:

+ Berührungslos und ohne Tropfen – absolut schmerzfrei
+ In Sekundenschnelle

Mit diesem Screeningtest wird festgestellt, ob einer der wichtigsten Risikofaktoren für den Grünen Star vorliegt oder nicht. Ein Normaldruck-Glaukom fällt bei dieser Messung (Tonometrie) nicht auf. Eine differenzierte Diagnostik eines Glaukoms und eine Entscheidung über einen möglichen Behandlungsbedarf kann nur durch einen Arzt für Augenheilkunde erfolgen.