schuett_optometrische_augenpruefung


Optometrie

OPTOMETRISCHE AUGENPRÜFUNG

Eine optometrische Augenprüfung bei OPTIK SCHÜTT ist weit mehr als eine gewöhnliche Brillenglasbestimmung. Sie beinhaltet eine ausführliche Anamnese in der wir erfahren, wie sich Ihr Sehempfinden entwickelt hat. Nach einer Messung Ihres Augeninnendrucks prüfen wir Ihre wichtigen Sehfunktionen und vermessen Ihre Augen mit modernster Technik. Hier prüfen wir auch das Zusammenspiel beider Augen beim räumlichen Sehen. Mittels einer MKH-Mess- und Korrektionsmethodik können wir Winkelfehlsichtigkeit messen und diese mit einer Prismenbrille korrigieren. Wir suchen regelmäßig nach Auffälligkeiten zum Beispiel bei Ihrer Augenlinse, um schon frühzeitig erste Anzeichen von beispielsweise grauem Star zu erkennen.

Netzhautscreening
Innerhalb der optometrischen Augenprüfung bieten wir unseren Kunden auch an, einen Blick auf ihre Netzhaut werfen zu lassen. Beim EasyScan-Test erstellen wir von beiden Augen Bilder. Innerhalb weniger Sekunden lassen sich erste Vorzeichen von mögliche Augenveränderungen erkennen.

Kinderoptometrie
Für Kinder ab 3 Jahren bietet SCHÜTT eine ausführliche optometrische Kinderaugenprüfung an: Hier können unsere Spezialisten visuelle Schwächen Ihres Kindes feststellen und ggf. mit Hilfe einer Brille verbessern.

Was bedeutet Optometrie?
Das World Council of Optometry (WCO) definiert Optometrie wie folgt: „Die Optometrie ist ein unabhängiger, ausgebildeter und geregelter Gesundheitsberuf. Optometristen sind die primären Dienstleister für den Gesundheitsstatus des Auges und des visuellen Sehens.“