SCHÖNE BRILLEN SIND UNSERE LEIDENSCHAFT


Bei Optik Schütt pflegen wir einen ganz besonderen Luxus: Wir präsentieren neben den allseits bekannten Modemarken eine wunderbare Welt von individuellen Designerbrillen. Brillen mit Stil & Qualität, gestaltet und hergestellt in den besten Brillenmanufakturen.

Designklassiker und Designneuheiten bei Optik Schütt, hergestellt in Deutschland, Frankreich und Dänemark.

Lindberg: Jede Lindberg-Brille ist ein Statement zu Ästhetik, technischer Innovation und makellosem Handwerk. Die Materialien sind exklusive Werkstoffe, wie Titan, Wasserbüffelhorn, Azetat, aber auch Gold, Platin und Diamanten. Lindberg-Fassungen sind außerordentlich stabil und flexibel und gehören dennoch zu den leichtesten und bequemsten der Welt. Original Danish Design.

Lunor: Die Marke, die 1991 in Stuttgart gegründet wurde, setzt schon immer auf den Produktionsstandort Deutschland und legt großen Wert auf echte Handarbeit. Pro Fassung werden bis zu 200 Arbeitsschritte benötigt. Lunor verzichtet bewusst auf modische Übertreibungen, beliebt sind die Acetatfassungen im klassischen Retro-Design der 30er bis 60er Jahre. Edle Werkstoffe und eine perfekt handgearbeitete Form vereinen Komfort und Stil, den u.a. Apple-Gründer Steve Jobs liebte.

Philippe Starck: Ultraleichte Brillen aus innovativem Material – Die klare Ästhetik seiner Modelle machen die Brillen des französischen Star-Designers Philippe Starck zu modernen Klassikern. Die Brillen von Philippe Starck besitzen ein biomechanisches Gelenk, welches die natürliche Bewegungsfreiheit des Armes imitiert.

Alain Mikli: Brillen zum Sehen und gesehen werden. Die Marke wurde 1978 vom französischen Optiker Alain Miklitarian gegründet. Die Kollektionen aus dem Hause Mikli gehören zu den
Luxusprodukten in der Optik und gelten seit der Gründung als provozierend und trendsetzend. Die Kollektion von Brillen Alain Mikli ist ästhetisch und funktionell, kreativ und technisch fortschrittlich. Ihre Modelle erscheinen auf den Seiten der wichtigsten Modezeitschriften der Welt wie auch in jedem Moment passend zu einem schicken Stil. Jede Brille ist ein Unikat.

Jérémy Tarian, Sohn des berühmten Vaters Alain Mikli ist einer unserer innovativen Jungdesigner. Seine in Frankreich handgefertigten Brillenmodelle bestehen aus einem besonderen Acetat – halb Holz, halb Baumwolle.

Der Pariser Designer entwirft Brillen mit kreativer Kunstfertigkeit und einem schelmischen, wundervollen Humor. Jérémy Tarian entwarf seine erste Brille für sich selbst – als „Rache“, da er seit seinem 8. Lebensjahr eine Brille benötigt. Aufgrund seines unverwechselbaren Talentes gewann er 2012 zwei „Silmo d’Or Preise“ – der „Oscar“ der Brillen. Jede Linie, Kurve und Detail der Fassungen sind von Jérémy Tarian handgezeichnet. Inspirationen findet er auf den Straßen seines geliebten Paris, seinen Reisen in faszinierende Länder, in Museen und in der Natur. Er liebt Architektur und Grafik und studierte an der Parsons School of Design in New York City. Sein letzte Projekt ist, Meisterkurse für Brillen an der Genfer Universität für Kunst und Design zu leiten. Ein Design seines begabtesten Studenten wird in seine Kollektion aufgenommen.

Quelle: Ludwigsburger Kreiszeitung Oktober 2013
Bild: Tarian