Sonne, Frühling, Sonnenbrille! Hartmut Schütt zeigt die Trends 2014

Sonne_fruehling_sonnenbrille_klNahezu täglich erinnert uns der zurzeit so häufig blau strahlende Himmel daran, eine Sonnenbrille einzupacken. Sie schützt nicht nur die Augen, sondern ist eines der wichtigsten Sommer-Accessoires überhaupt.
2014 sind im Bereich der Brillen vor allem Formen angesagt, die von Modellen aus der Vergangenheit inspiriert sind. Dazu gehört zum Beispiel die Cateye-Brille, vor allem bei der Sonnenbrille. Noch dazu sind klassische Pilotenbrillen wieder stark im Kommen. Sie sorgen dafür, dass Outfits schnell lässig und cool wirken. Wer es etwas Ausgefallener mag, der kann Brillen mit runden Gläsern tragen. Dieser Hippie-Schick ist gerade absolut in Trend. Beinahe alles, was in den Bereich der Vintage- und Retromode fällt, ist im Jahr 2014 wieder tragbar.
Hartmut Schütt hat hier für Sie die angesagtesten Sonnenbrillen der Saison zusammengestellt. Wer sich für eine Brille von Emporio Armani entscheidet, bringt die unbeschwerte Haltung und Vitalität moderner Jugendlichkeit zur Geltung. Lässiger Stil und ästhetische Eleganz, passend zu den Modemetropolen Mailand – Paris – New York.
Cazal – das Synonym für Extravaganz. Die legendären Cazal-Designs aus den 70er und 80er Jahren sind heute wieder tonangebend. Viele prominente Gesichter haben den einzigartigen Kreationen von CAZAL schon als Bühne gedient und ihnen rund um den Globus Kultstatus verliehen. In Passau hergestellt und weltweit berühmt!
Ein Hauch von Luxus verleiht Ihnen eine Chanel. Die Designs reichen von Schmetterlingsformen, eckige XXL-Varianten mit Starallüren, aufregende Cateyes oder Pilotenlook. Markenzeichen von Chanel wie etwa Perlen, Zweifarben-Look, Tweed, Ketten und Stepp, sind weltweit beliebt und spiegeln sich in den Brillen wider.
André Courrège, der wichtigste Modeschöpfer der 60er Jahre und Alain Mikli haben sich zusammen getan und lassen den Art Déco-Stil wieder neu aufleben. Schon Jackie Kennedy und Audrey Hepburn (Breakfast by Tiffany) liebten den geometrischen Stil von Courrège.
Eine Tom Ford-Sonnenbrille ist unverkennbar und präsentiert ganz offen die Handschrift ihres Designers. Egal ob als Schutz vor dem Blitzlichtgewitter oder einfach als modisches Accessoire – das Tragen einer Tom Ford hat auf jeden Fall Style.
Thierry Lasry– Sonnenbrillen sind Designobjekte, unentbehrlich für Mode-Experten. Hergestellt werden sie per Hand in den besten Brillenmanufakturen Frankreichs. Es gibt sie in der Galerie Lafayette Paris, Bergdorf Goodman N.Y., Dover Street Market London etc. und in Ludwigsburg – bei Optik Schütt.
Strahlenschutz für Kinderaugen!
Julbo Sonnenbrillen sind extrem abdeckend und bieten optimalen Schutz vor Sonnenstrahlen. Die Bügel sind flexibel, sie lassen sich perfekt an die individuelle Gesichtsform anpassen und gewährleisten einen optimalen Komfort. Eine Brille also, die durch dick und dünn geht.

Quelle: Ludwigsburger Kreiszeitung 20.März 2014